Hinweise zum Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns einen hohen Stellenwert.
Nachfolgend informieren wir Sie, in welchem Umfang wir solche Daten erheben, 
wofür wir sie verwenden und welche Rechte Sie haben bzw. wie Sie diese geltend 
machen können.
Regelmäßige Aktualisierungen und die Implementierung neuer Technologien können 
zu Änderungen unserer Datenschutzhinweise führen. Wir empfehlen daher, diese 
Seite mit unseren Datenschutzhinweisen in angemessenen Zeiträumen erneut zu besuchen.

Verantwortliche Stelle für den Datenschutz nach Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Lions-Sterntaler GbR
c/o Dr. Heinz Stephanblome
Falkenstraße 2
31535 Neustadt a. Rbge.
Tel.: +49 179 2920586
Fax: +05032/61433
Email: datenschutz@lions-sterntaler.de

Für Fragen und Anliegen zum Thema „Datenschutz“ wenden Sie sich bitte an obige Adresse.

Datenschutzvorgaben nach DSGVO und BDSG
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der 
Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 
Dies sind Daten, die wir
    • im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von Ihnen als unseren Kunden erhalten,
    • wir durch Kontaktaufnahme Ihrerseits von Ihnen erhalten,
    • wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise gewinnen.
	
Nutzung Ihrer Daten
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich
    • Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art.6 Abs.1 b DSGVO)
    • Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs.1 a DSGVO)
    • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art.6 Abs.1 c DSGVO)
Eine automatisierte Auswertung zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte, 
sog. Profiling wird von uns nicht durchgeführt.

Empfänger Ihrer Daten
Zugriff auf Ihre Daten erhalten diejenigen in der Lions-Sterntaler GbR, die diese 
zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. 
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung können auch 
öffentliche Stellen Empfänger Ihrer Daten sein. 

Verarbeitung Ihrer Daten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer 
vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei liegen die handels- 
und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen zwischen 2 und 10 Jahren. 
Die Beachtung der gesetzlichen Verjährungsvorschriften zur Erhaltung von Beweismitteln 
kann bis zu 30 Jahren betragen (§§ 195 ff des BGB). 

Ihre Datenschutzrechte
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht 
auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, 
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf 
Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO und das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO.
Eine jemals erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen 
Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies wird für die Zukunft wirksam.

Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Sollten wir Ihre Daten auf Grund einer Interessenabwägung (Art. 6 1 f DSGVO) oder 
nach Art. 6 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) verarbeiten, 
so haben Sie das Recht, aus persönlichen Gründen jederzeit gegen die Verarbeitung 
Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. 
In diesem Fall werden Ihre Daten nicht weiter verarbeitet, es sei denn, wir können 
zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, 
Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, 
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Email Nutzung
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation 
per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. 
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 

Nutzung unserer Website
Die Nutzung unserer Webseite ist derzeit ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. 
Soweit zu einem späteren Zeitpunkt auf unseren Seiten personenbezogene Daten 
(beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adresse) erhoben werden, erfolgt die 
Eingabe ausschließlich auf freiwilliger Basis. 
Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. 
Unser Internetdienstleister speichert für Analysen im Fehlerfall die Logfiles der 
Webserver für 7 Tage.
Zugriffe auf die Webseite  (ungekürzte IP-Adresse) werden für 4 Wochen gespeichert.
Diese Daten verbleiben bei unserem Dienstleister und stehen uns nicht zur Verfügung.